Stillberatung

Stillen will gelernt sein!
Die Natur hat Ihnen dazu die Voraussetzungen mitgegeben. Nun gilt es, geduldig miteinander eine Stillbeziehung aufzubauen. Das glückt meistens, kann aber auch schwierig sein.
Ich möchte Sie unterstützen, dass das Stillen für Sie eine „gut praktizierbare Herzenssache“ wird. Sollte es für Sie einen anderen Weg der Ernährung Ihres Säuglings geben, begleite ich Sie dabei mit Rat und Tat. Auch nichtgestillte Kinder sind glückliche Kinder!
Ab der achten Lebenswoche des Kindes betreue ich Sie gern bei Fragen und Problemen bis zum Ende der Stillzeit bzw. der Einführung der Beikost.